menu

JRK Weihnachten

Das Jugendrotkreuz Eutingen machte sich auf eine Nikolaus-Rettungstour. Ähnlich einer Schnitzeljagd suchten die Kinder und Jugendliche sowohl Verletzte, als auch den Nikolaus.

Das JRK wünscht frohe Weihnachten

Eutingen. Das Jugendrotkreuz Eutingen machte sich auf eine Nikolaus-Rettungstour. Ähnlich einer Schnitzeljagd suchten die Kinder und Jugendliche sowohl Verletzte, als auch den Nikolaus.In der Stauffenbergstraße in Eutingen fanden sie die erste (gemimte) Verletzte. Sie hatte sich eine Knöchelschnittwunde zugezogen und wurde von zwei JRK-Mitgliedern vorbildlich erstversorgt.Weiter ging es in Richtung Marktstraße, in der die Kinder schon eine Spur des Nikolauses entdeckten. Im Eutinger Angels Of Beauty and Hairstyle hatten sie einige Verletzte vor sich.Die Kinder und Jugendlichen legten einen Kopfverband an, versorgten eine Wunde an einem Knie und verbanden einem Mädchen zwei "blutende" Finger.Nach so vielen Aufgaben stand die spaßigste Aufgabe an: Die Suche nach dem Nikolaus. "Er ist in der Nähe des Spielplatzes", erklärte Demet Celik vom Angels Of Hairstyle und schickte die Kinder in die Nähe des Hasenhauses. In einem Privathaus fanden die Kinder den Nikolaus."Wir danken allen "Verletzten", die so toll mitgemacht haben und allen Helfern. Großer Dank geht auch an die Bäckerei Plaz in Eutingen, die uns einen Teil der Nikolaus-Geschenke gespendet hat", freut sich das JRK-Betreuerteam über so tatkräftige Unterstützung. Es wünscht allen Kindern und Jugendlichen sowie Unterstützern eine schöne Advents- und später eine tolle Weihnachtszeit.

Bild Ansprechpartner

Ansprechpartner

Alexandra Feinler


Kontakt: hier