menu

JRK nimmt an Halloween-Übernachtung teil

60 JRK-Mitglieder feierten erstmals kreisweit ein Halloween-Wochenende. Das JRK Eutingen war mit dabei. Der DRK-OV Horb-Talheim richtete als Gastverein gemeinsam mit der Kreisjugendleitung die Übernachtungsfeier aus.

Die Organisatoren hatten sich große Mühen gemacht. Die Tische und Wände der Steinachtalhalle waren mit gruseliger Deko versehen, doch davor hatten die jungen Gäste keine Angst.

 

Die Sechs- bis 15-Jährigen waren ja selbst verkleidet. Geister, Spinnen, Hexen und Monster hatten große Freude. Auf Team-Aufgaben folgte die Spiel- und Spaß-Olympiade bei viel Sonnenschein im Freien.

 

Zwischendurch gab es selbst mitgebrachte Grusel-Snacks wie Geister-Muffins, Spinnenstangen und mehr. Für das Abendessen hatte sich das Küchen-Team etwas besonderes einfallen lassen: Ein schauriges Menü, wofür kleine Würsten und Nudeln zu Spinnen verwandelt und in einer Blut-roten Soße serviert wurden.

 

Die JRK-Mitglieder teilten sich in Gruppen auf, um die Nachtwanderung mit allen Sinnen zu erleben. Die Großen ließen sich vom DRK-Team mit blutigem Waldarbeiter, Gespenster-Rettungshund und vielen weiteren Monstern erschrecken.

 

Gemeinsam ließen alle noch den Abend in der Steinachtalhalle ausklingen und schliefen auf ihren mitgebrachten Luftmatratzen und Feldbetten. Die Nacht war kurz, trotz der Zeitumstellung. Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück mit Spiel und Spaß weiter.

 

Nach der Corona-Auszeit wollten die Jugendleiter für die Kinder im Kreis eine gemeinsame Veranstaltung anbieten. Da das Zeltlager nicht möglich war, fanden sie mit der Halloween-Übernachtung eine Alternative zur Stärkung der Gruppen.

 

Zudem konnten so alle das neue JRK Steinachtal kennenlernen und bekannte JRK-Mitglieder und -Gruppenleiter mal wiedersehen. Die 60 Kinder waren begeistert von der Vielfalt und dankten den Organisatoren für die tolle Veranstaltung.

Bild Ansprechpartner

Ansprechpartner

Alexandra Feinler


Kontakt: hier oder per Mail: jrkeutingen@gmx.de