menu

JRK Eutingen feiert Halloween

Eutingen. Die Jugendrotkreuz-Gruppe Eutingen feierte zusammen mit ihren 12 Kindern im DRK-Heim in Eutingen das Halloween-Fest.

Die Kinder waren verkleidet als Vampire, Hexen, Zombie und Gruseltiere. Die JRK-Gruppenleiter hatten sich große Mühe gemacht und das DRK-Heim liebevoll geschmückt. Spinnen, Halloween-Kostüme und viele andere kindgerechte Grusel-Elemente hingen an den Wänden und lagen auf den Tischen.

An einer Station konnten die Kinder ihr Lieblings-Halloween-Bild ausmalen oder Laternen für das kommende Sankt-Martin-Fest basteln.

Mumien einwickeln hieß es beim nächsten Spiel. Jeweils zwei Kinder traten mit Toilettenpapier gegeneinander an. Wer am Schnellsten sein Gegenüber damit eingewickelt hatte, gewann einen Halloweentaler. Den gab es auch beim Hutabwerfen. Mit Leuchtreifen mussten die Kinder auf Hüte zielen.

Im Halloweenkrankenhaus hatten sich komische Gestalten eingefunden. Gespenst Huhu hatte sich beim Erschrecken verletzt. Liebevoll banden die Kinder auch "Fledi" ein, die immer wieder gegen die Wand geflogen und sich dabei einen Flügel verletzt hatte. Weitere Gestalten wie die Mumie erhielt einen ordnungsgemäßen Verband.

Zur Belohnung erhielten alle Kinder liebevoll verzierte Halloween-Naschereien und Halloween-Muffins. Das JRK Eutingen trifft sich immer donnerstags von 18 bis 19 Uhr im DRK-Heim in Eutingen (außer in den Ferien). Aktuell besteht die Gruppe aus 20 Kinder  und Jugendlichen im Alter von sechs bis 15 Jahren.

 

 

Bild Ansprechpartner

Ansprechpartner

Alexandra Feinler


Kontakt: hier