menu

DRK hat Dienst bei Theateraufführung

Der DRK-Ortsverein Eutingen leistete drei Tage bei den Theateraufführungen in Weitingen Dienst. Von Freitag bis Sonntag waren die Ehrenamtlichen zur Absicherung der Zuschauer in der Weitinger Halle. Dank geht an den Förderverein des TSV Weitingen und dessen Jaunerstadl-Team, das dieses Mal das Stück "Zwei Bürgermeister für ein Hallelujah" aufgeführt hatte.

Beim Sturz des Bürgermeisters von der Leiter mussten die DRK-Mitglieder laut lachen, denn der Bürgermeister hatte seine Tollpatschigkeit bewiesen.

Das DRK empfiehlt jedoch, einen von der Leiter Gestürzten zuerst anzusprechen. Ist dieser ansprechbar, sollte der Notruf über die "112" abgesetzt werden:

  • wenn die Person den Kopf verletzt hat
  • wenn sich die Person nicht mehr erinnern kann
  • wenn der Verletzte erbricht oder von Kopfschmerzen berichtet
  • oder weitere schwerwiegende Verletzungen aufweist

Sollte die Person bewusstlos sein, gilt es, die Atmung und den Puls zu prüfen. Sind beide vorhanden, sollte die stabile Seitenlage angewandt und der Notruf über die 112 abgesetzt werden. Bitte aufpassen, denn Verletzungen an der Halswirbelsäule können vorliegen.

Sind Atmung und Puls nicht vorhanden, muss die Person reanimiert werden. Rufen Sie Hilfe über die 112.

Möchten Sie Menschen helfen? Dann nehme Sie doch ganz einfach Kontakt zu uns auf.

Bild Ansprechpartner

Ansprechpartner

Alexandra Feinler


Kontakt: hier