menu

Blutspende in Eutingen weist Rekord auf

Mit 149 Spendewilligen erreichten der DRK-Ortsverein Eutingen und der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg am Mittwochabend in der Eutinger Turn- und Festhalle einen Rekordwert. Normalerweise spenden in Eutingen zwischen 100 und 120 Blutspender.

Bereits am frühen Nachmittag kamen zahlreiche Spender in die Eutinger Turn- und Festhalle. Bis gegen 17 Uhr lief die Blutspende-Aktion wie geplant ab, dann nahmen die Spenderzahlen stark zu.

Am Empfang kam es zu Wartezeiten, die sich über die HB-Wert-Messung (Eisenwert-Messung), dem Arztbesuch und der Spende hinwegzogen. Das DRK bittet um Verständnis und entschuldigt sich für lange Wartezeiten.

"Die große Spendenbereitschaft hat uns sehr gefreut. Es waren ca. 30-50 Spender mehr, als sonst", erklärt der DRK-OV Eutingen, der allen Spendern recht herzlich dankt und das besondere Engagement im Zeichen des Nächsten hervorhebt. Das Küchen-Team war gut vorbereitet und fing die Wartenden mit einer umfangreichen Bewirtung auf.

Die wartenden Eltern freuten sich, dass die Kinder am Stand des Jugendrotkreuz Eutingen gut betreut wurden. Erstmals konnten die jüngsten Besucher Holzsterne und -Tischunterleger bemalen, Malbildern mit Helfern und Einsatzfahrzeugen gestalten und Raupen aus Styropor basteln. Auch das Malbuch zu Tröpfli, das Maskottchen des DRK-Blutspendediensts, erhielt immer mehr Farbe. Die Kinder waren begeistert und hielten die lange Wartezeit aus.

Der DRK-OV Eutingen freute sich, um 21 Uhr die letzten Spender im Verpflegungsbereich begrüßen zu dürfen. 149 Spendewillige, darunter 19 Rückstellungen und elf Erstspender wurden verzeichnet.  Für das nächste Mal soll der Ablauf wieder reibungsloser erfolgen, freut sich der DRK-OV Eutingen wieder auf viele Spender.

Bild Ansprechpartner

Ansprechpartner

Alexandra Feinler


Kontakt: hier