menu

JRK Eutingen bei Schlaufuchstagen

Das Jugendrotkreuz Eutingen unterstützte den DRK-Kreisverband Freudenstadt bei den Schlaufuchstagen in Freudenstadt. Eine Bildergeschichte zum Thema Erste-Hilfe erarbeiteten JRK-Mitglieder und Mitarbeiter des DRK-Kreisverbands Freudenstadt zwei Tage lang mit einigen Schülern. Diese waren begeistert, als sie üben und Verbände anlegen durften.

Daniela Meiser von der Ausbildungsabteilung des DRK-Kreisverbands hatte eine Schul-Geschichte vorbereitet, zu der sie Bilder zeigte. Die Grundschüler aus dem Landkreis Freudenstadt und darüber hinaus hörten gespannt zu.

Mit der Geschichte zeigten die DRKler, dass zu jeder Zeit etwas passieren kann. In diesem Fall stürzte eines der Kinder und schlug sich den Kopf an. Die Grundschüler aus Pfalzgrafenweiler, Horb, Wittlensweiler und Peterzell wussten, dass man den Notruf über die "112" absetzt. "Wen rufen wir da an?", fragte Daniela Meiser und die Grundschüler erklärten, dass die Feuerwehr und der Krankenwagen alarmiert werden.

Zudem wussten einige, dass man bei einer Beule ein Kühlpad verwenden sollte. Einige wussten auch, dass man eine Wunde am Kopf verbinden muss. Wie das funktioniert, erarbeiteten die DRKler mit den Kindern. Diese freuten sich, dass sie den Kopfverband unter Anleitung selbst anlegen durften und später auch das Verbandsmaterial mitnehmen durften.

Auch zeigte das DRK, wie man Gefahrenquellen minimieren kann. So sollte man im Winter Schnee schippen und streuen, dann wäre die Gefahr hinzufallen geringer. Die Kinder sahen Bilder von festen Schuhen, denn barfuß seien viele Gefahren vorhanden.

In der Geschichte wurden die Schüler belohnt, die Hilfe holten. Damit zeigte Daniela Meiser auf, dass man nach einem Unfall oder einem Geschehen nicht weglaufen dürfe, sondern helfen musste. Die Kinder hatten große Freude und das DRK knüpfte Kontakt zu den Schulen. Denn die Ausbildungsabteilung besucht gerne die Schulen im Landkreis, um Erste-Hilfe-Themen mit den Schülern zu erarbeiten.

Interessierte können sich an:

Daniela Meiser
Telefon: 07441/867-26 wenden

Bild Ansprechpartner

Ansprechpartner

Alexandra Feinler


Kontakt: hier