menu

Eutingens JRKler bilden sich fort

Jugendrotkreuzler aus Eutingen bildeten sich beim vergangenen Einführungsseminar fort.

Die Jugendrotkreuzler erhielten einen Online-Code. Damit konnten sie sich über die Aufgaben des DRK online informieren und Multiple-Choice-Fragen lösen. Nach Abschluss des Online-Seminars hielten sie schon die Urkunde zum ersten Teil in der Hand.

 

Der zweite Teil wurde von Ausbilder Uli Wein in Freudenstadt umgesetzt. Unterstützt wurde er von Kreisbereitschaftsleiterin Gisela Lobmiller und DRK-Mitarbeiter Martin Becker.

 

Die Jugendlichen hatten große Freude und erfuhren sehr viele wichtige Informationen über ihr DRK. So lernten sie, dass das Rote Kreuz oft auch Bergwacht, Wasserwacht und auf jeden Fall Jugendrotkreuz, Wohlfahrts- und Sozialarbeit und Bereitschaften beinhaltet.

 

Das JRK gratuliert seinen JRK-Mitgliedern zum erfolgreichen Abschluss und ist mächtig stolz!!

 

Die Vielfalt wurde dem Nachwuchs aufgezeigt, der sich auf die kommenden Aktivitäten freut.

 

 

Das JRK Eutingen nimmt an den Power Games in Freudenstadt teil. Als Belohnung unternehmen die Nachwuchsretter einen Ausflug nach Trippsdrill. Die Polizei besucht demnächst das JRK mit einem Präventionsangebot. Ebenso dankt das JRK allen Ausbildern, die den Nachwuchs in Sachen Erste-Hilfe-Fortbildung fit machen.

Bild Ansprechpartner

Ansprechpartner

Alexandra Feinler


Kontakt: hier