menu

JRK Eutingen übt mit Jugendfeuerwehr Göttelfingen

Eutingen. Von einem Brand gingen das Jugendrotkreuz Eutingen und die Jugendfeuerwehr Göttelfingen bei ihrer Übung am Rathaus in Göttelfingen aus.

Die Jugendfeuerwehr Göttelfingen löschte das simulierte Feuer im Vereinsraum des Rathauses und holte mit ihren Atemschutzgeräteträgern drei gehende Mimen aus dem "Feuer". Ein Mime hatte Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung, weshalb das Jugendrotkreuz Eutingen Sauerstoff gab und die Brandblasen mit lauwarmem Wasser kühlte.

Ein weiterer Verletzter war auf dem Weg ins Freie gefallen und hatte sich den Arm gebrochen, was die Jugendrotkreuzler verbanden und schienten.

Auf seinem Weg ins Freie hatte sich ein weiterer Verletzter Schnittwunden zugezogen, die ebenfalls vom JRK versorgt wurden.

Das Feuerwehr-Maskottchen "Flori das Krokodil" musste als Mime hinhalten und wurde von den Jugendfeuerwehrlern mit der Trage herausgeholt. Die Jugendrotkreuzler verbanden dessen Knie und legten über den riesigen Kopf eine Sauerstoffmaske an, wobei das Kuscheltier aufgrund seiner vielen Nutzungsspuren nicht mal mehr vom DRK gerettet werden konnte.

Die jungen Helfer erhielten von Jugendleiter Rene Auberger, Kartin Platz, stellvertretende Bereitschaftsleiterin von Eutingen, sowie von Eutingens Bürgermeister Armin Jöchle ein großes Lob und zahlreichen Dank. Mit viel Applaus wurde die Übung beendet.

Am Feuerwehrhaus sorgte die Jugendfeuerwehr Göttelfingen für eine gute Bewirtung, wofür das DRK nochmals herzlich dankt. Dir JRKler freuen sich auf die nächste Übung in Göttelfingen. Am morgigen Sonntag, 23. September 2018 übt das JRK Eutingen mit der Jugendfeuerwehr  Eutingen ab 14 Uhr am Feuerwehrhaus in Eutingen. Zuschauer sind willkommen.

Bild Ansprechpartner

Ansprechpartner

Alexandra Feinler


Kontakt: hier